Es geht wieder raus - Faustball Feldsaison startet 


Es ist wieder soweit. Die Faustballer gehen aufs Feld. Trotzdem erlaube ich mir einen kleinen Rückblick. Denn gerade im Herrenbereich musste man einige Rückschläge hinnehmen. Erst der Abstieg im Feld aus der 2.BL Süd in die Bayernliga dann der verpasste Aufstieg in die 2. BL Süd in der Halle (wegen einem Satz). Denkbar bitter für die Mannschaft. "Man kann jetzt nur nach vorne blicken" spricht der erfahrene Trainer Manfred Höhn. Natürlich will die Herren I wieder im vorderen Drittel der Bayernliga mitspielen, welche diesmal mit einem neuen Modus startet. Es gibt eine Vorrunde in Süd und Nord aufgeteilt mit Qualifikation um die Aufstiegs- oder Abstiegsrunde, welche dann Ende Juni/Anfang Juli ausgetragen wird. Leider gibt es bis dahin auch keinen Heimspieltag für die Veitsbronner. Für die Herren I werden im Stammkader auflaufen: Karsten Breinig, Tobias Mader, Tobias Treuheit, Pascal Mader, Adrian Siegler und  Mario Weghorn

Ebenfalls schade für den ASV und den Faustball insgesamt; es fehlt an Nachwuchs. Mit der neu ins Leben gerufenen Ballschule erhofft man sich wieder Interesse für diesen traditionellen Sport zu wecken. 
In der Breite fehlt es auch an Leuten so dass unsere Herren II nicht für diese Saison gemeldet hat. 

Etwas positives gibt es dennoch. Denn wenigstens bei den Damen kann man mit Stolz berichten, dass die Mannschaft in der 2. Bundesliga Süd antreten wird. Wenn auch lange Fahrtwege durch z.B. berufliche Gründe schwierige Trainingsbedingungen bieten.  Auch in der Altersklasse M35 wird der ASV wieder seine Faustball Garde ins Feld schicken. Die Süd-Deutsche Meisterschaft wird voraussichtlich wieder am Hamesbuck stattfinden. Sicherlich wird es nicht einfach für die Mannschaft am Erfolg der letzten Saison anzuknüpfen. Dennoch schaut man dem Ganzen sehr positiv gegenüber so Jan Bauer. Der derzeit verletzungsbedingt ausfällt und hoffentlich bis zum Juli wieder auf den Rasen kann. 


Sportliche Grüße
Euer ASV Veitsbronn-Siegelsdorf Faustball



ASV Männer fahren auf Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga Süd zum Nachbarn nach Eibach


Nicht wie zuerst gedacht qualifiziert sich nun doch der Zweitplatzierte (und somit der ASV Veitsbronn) für die Aufstiegsspiele zur 2. BL Süd. Nach einer etwas besonderen Saison, die nur zu 50% gespielt wurde, hatte man das Glück, dass sich neben dem TV Eibach 03 auch die Jungs um Trainer Manfred Höhn am Samstag den 19.02.2022 gegen die Konkurrenten messen dürfen. 

Das eine Herrenmannschaft beim ASV in der Halle 2. Bundesliga spielt gab es tatsächlich erst einmal; mit einem direkten Wiederabstieg. Daher ist Veitsbronn schon als jahrelange Größe in der Bayernliga  bekannt. Dies wollen die Jungs jedoch am Samstag ändern. Motivierte Trainingseinheiten mit den Faustballfreunden aus Eibach war nur eine der Vorbereitungsmaßnahmen. Auch mental gab es einen Fahrplan um sich bestmöglich auf das Wochenende vorzubereiten. Faustball spielen auf höchstem Niveau können nämlich alle 4 Mannschaften die an den Aufstiegsspielen teilnehmen werden. Da entscheidet nicht nur das Quäntchen Glück sondern auch eine optimale Einstellung, mentale Balance und der letzte Wille das Spiel zu entscheiden. Schon jetzt ist klar, das nichts klar ist was den Ausgang der Spiele betrifft. Nur eines, dass die ersten beiden Mannschaften aufsteigen werden (Modus: Jeder gegen Jeden) -> https://www.faustball.com/#/contest/4000/competition
Parallel dazu finden auch noch die Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga statt, wo es noch zu einem weiteren Nachrücker kommen kann. 

Auf Grund der aktuellen Lage ist eine Zuschauerkapazität von 50% erlaubt (Ort: Süd-West Zentrum in Eibach).
Somit müssen sich unsere begeisterten Fans vorher erkundigen ob noch eine Möglichkeit besteht Faustball zum Zunge schnalzen zu sehen. 

Voraussichtliche Aufstellung: Karsten Breinig, Tobias Mader, Tobias Treuheit, Pascal Mader, Jan Bauer, Adrian Siegler und  Mario Weghorn


Sportliche Grüße
Euer ASV Veitsbronn-Siegelsdorf Faustball


Ausblick:

  • Am 18.03.2022 um 19.00 Uhr findet die Jahreshauptversammlung der Faustballabteilung statt.