Aktuell

3:2 Sieg gegen Hüttenbach

2. MannschaftEin wirklich hart umkämpfter 3:2 Sieg in letzter Minute gelang der ersten gegen Hüttenbach-Simmelsdorf.

Beim Siegtreffer kurz vor dem Ende waren jedoch nur noch 9 Spieler des Gegners auf dem Platz, denn kurz vor dem Ende ließ sich der Hüttenbacher Nico Elterlein zu einem Nachtreten hinreißen (rot) und im anschließenden Wortgefecht wählte sein Spielführer wohl den falschen Ton und musste ebenfalls gehen (gelb-rot). In der Nachspielzeit gab es noch eine geb-rote Karte für Gästespieler Bastian Leikam und nach Abpfiff verteilte der Schiri eine weitere rote Karte für den Torhüter aus Hüttenbach. Inklusive des gelb-roten Platzverweises gegen SpVgg Trainer Kevin Trauner zu Beginn der zweiten Halbzeit waren es 5 Hinausstellungen gegen die Mannschaft aus dem Nürnberger Land.

Zum Spiel: die erste Halbzeit zeigte wenig Torszenen. Im zweiten Abschnitt ging Veitsbronn zweimal in Führung, die kurz danach wieder augeglichen werden konnte. Den Siegtreffer markierte Marco Gräß per Kopf.

Die Reserve hatte es mit der U23 aus Stadeln zu tun. Sie führte bereits 2:0 und 3:2 ehe auch hier kurz vor dem Ende noch ein Tor fiel, allerdings durch einen abgefälschten Schuss der Gäste zum 3:3 Endstand.
Insgesamt etwas unglücklich, denn die Heimmannschaft war das klar bessere Team in einer unterhaltsamen Begegnung mit vielen Torraumszenen.

Entwarnung bei Rick Bolz

Rick BolzBeim Auswärtsspiel in Weisendorf am Sonntag verletzte sich Sympathieträger Rick Bolz kurz vor dem Ende der Partie und musste per Notarzt versorgt und ins Krankenhaus transportiert werden.
Zum Glück bestätigten sich die ersten Befürchtungen nicht. Gegen Abend gab er Entwarnung, es handele sich laut Diagnose nur um eine weniger gravierende Verletzung, die relativ bald wieder auskuriert sein sollte.

Alles Gute und schnelle Genesung, Rick!

Ach ja, das Spiel ging mit 2:4 verloren.

Keine Kärwa ohne den ASV

Kärwa 2019Stark vertreten war der ASV auf dem diesjährigen Kirchweihumzug.

Alle Abteilungen legten sich mächtig ins Zeug und waren mit etlichen Wägen und Fußgruppen dabei.
Weitere Fotos im "Bilder-Bereich" (Fußball) unserer Webseite.

Der ASV investiert!

Letzte Woche wurde ein neuer Aufsitzrasenmäher angeschafft.
2019 Rasenmaeher

Dieser "kleine" Mäher dient vor allem dazu, die Platznebenflächen in Ordnung zu bringen.
Der "alte" war leider kaputt und die Reparatur zu kostspielig.

Kirchweihderbysiege

1. Mannschaft

Vor einer guten Zuschauerkulisse bezwang der ASV den Nachbarn etwas glücklich aber nicht unverdient mit 2:1.
Stefan Sieder und Daniel Benkert waren die Torschützen der Heimmannschaft. Alexander Seibold traf für Burgfarrnbach. Veitsbronn festigt damit seine Platz an der Tabellenspitze.

2. Mannschaft

Die Reserve siegte gegen Langenzenn, den Aufstiegsaspiranten der letzten Saison, mit 5:0.
Die stark ersatzgeschwächten Gäste kamen nur zu Beginn der Partie zu guten Szenen. Im Laufe der Spielzeit setzte sich sich der ASV immer besser durch und schraubte das Ergebnis so in die Höhe.

Dass die beiden Siege im Anschluß ausgiebig auf der Veitsbronner Kärwa gefeiert wurden, versteht sich von selbst.

Weitere Bilder zu den Spielen der ersten und zweiten auf fussballn.de.

Siegerbild

Der aktuelle Spielplan der ASV Fußballmannschaften

Laden...

 

 

Laden...

Hosted by

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.