Gegen den SC Adelsdorf gab es nichts zu holen.
Stürmer Tim Lausen brachte die Gäste schon nach einer halben Stunde mit 3:0 in Führung. Danach besann sich der ASV zwar auf sein spielerisches Potenzial, aber die gegnerische Abwehr verteidigte clever und gekonnt, sodass in der verbleibenden Stunde trotz optischer Überlegenheit kaum nennenswerte Chancen für die Heimmannschaft heraus sprangen. Adelsdorf hatte noch einige gefährliche Kontermöglichkeiten, die jedoch fahrlässig vergeben wurden.
Die Reserve verbuchte in Weissenbronn einen Punktgewinn. Ein 0:1 Rückstand verwandelte Reini Kusnyarik in eine 2:1 Führung die jedoch nicht für 3 Punkte reichte. Endstand: 2:2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.