Jugend

Hellau und Alaaf: Faustballjugend im Karnevalsfieber!

Anlässlich der 5. Jahreszeit und der Tatsache, dass am Freitag, den 13.02.2015, das letzte Hallentraining vor den Ferien stattfand, veranstalteten die Trainer und Betreuer der Jugendmannschaften ein gemeinsames Faschingsturnier.

In gemischten Mannschaften traten die Spieler und Spielerinnen der U10 bis U14 gegeneinander an. Auf dem Kleinfeld wurden 2 x 7,5 Min. gespielt, die Siegermannschaft erhielt eine Kleinigkeit. Natürlich durfte sich auch verkleidet werden, solange noch Faustball spielen möglich war, war alles erlaubt. Und so tummelten sich Hexe, Jedi-Ritter, Zwerg, Fußballerin, diverse Kätzchen, Indianerin, Matrose und Zauberer in der Turnhalle.

IMG-20150213-WA0010

Jüngste Faustballer mit Edelmetall auf bayrischer Bühne

Die U10 der Faustballer hat sich in Thiersheim bei den Landesbestenspielen der versammelten bayrischen Konkurrenz gestellt.
Bei bestem Faustballwetter starten die Faustballer mit einer soliden Leistung und einem Sieg ins Turnier. Veitsbronn spielte in der Abwehr weiterhin gut und setzte durch eine starke Angabe die Gegner unter Druck. Auch der Aufbau stimmte und so musste sich die Mannschaft nur dem späteren und verdienten Bayrischen Meister aus Herrenwaldthann geschlagen geben. Spieler, Betreuer und Fans konnten sich über einen überzeugenden Auftritt des Veitsbronner Faustballnachwuchses gekrönt von der Silbermedaille freuen. Insgesamt also ein gelunger Saisonabschluss einer eh schon guten Saison.

Faustballjugend mit dem 2. und 4. Platz

Mit einem Heimspieltag ist die Feldsaison 2014 für die jüngsten Faustballer der U10 zu Ende gegangen.
Veitsbronn I versuchte alles um vom fünften Rang noch aufs Treppchen zu springen. Die mit Abstand beste Saisonleistung bescherte der Mannschaft zwei deutlich Siege. Im Duell mit dem Meister aus Allersberg konnten die Veitsbronner lange mithalten, verloren dann nach sehr gutem Spiel allerdings doch noch. Letztlich stand dann immerhin der vierte Platz. Zwei bessere erste Spieltage und die Mannschaft hätte eine Medaille um den Hals hängen.
Für Veitsbronn II ging es nur noch darum, den zweiten Platz zu verteidigen, was die Mannschaft mit zwei sicheren Siegen auch souverän löste.
In einer technisch sehr starken Liga konnten beide Mannschaften mithalten und auch überzeugen.

Nachwuchsfaustballer mit gemischter Bilanz

Die jüngsten Veitsbronner Faustballer waren zum zweiten Spieltag der U10 Saison in Schwabach zu Gast. Während die erste Mannschaft um den Anschluss an die Tabellenränge kämpft, geht es für die Zweite um den Meistertitel.

Veitsbronn I überzeugte gegen Eibach, musste das Spiel nach langem Kampf aber mit nur einem Ball an Eibach abgeben. Es folgte ein ungefährdeter Sieg gegen Allersberg II und das Derby gegen Veitsbronn II. Das Hinspiel konnte die Zweite nach einem sehr guten Spiel beider Mannschaften nur äußerst knapp gewinnen. Die Revanche wollte aber nicht gelingen: Veitsbronn II gewann erneut. Veitsbronn steht nun mit 2 Punkten Rückstand auf den dritten Platz auf Rang vier.  Da ist noch alles möglich!
Veitsbronn II musste gleich gegen den Tabellenführer aus Allersberg ran und lag trotz guter Leistung früh zurück. Auch eine starke Aufholjagd in der zweiten Halbzeit genügte nicht: das Spiel wurde knapp verloren. Schwabach konnte locker geschlagen werden. Auch gegen Eibach kam Veitsbronn gut ins Spiel, dann ließ allerdings die Konzentration nach und der Vorsprung schmolz dahin. In den letzten 5 Minuten wechselte die Führung mehrmals. Beim Schlusspfiff stand es dann Unentschieden: ein gerechtes Ergebnis nach einem sehr spannenden und hochklassigen Spiel. Zusammen mit dem Derbysieg steht die Mannschaft nun auf dem Silberrang, den sie versucht am letzten Spieltag zu verteidigen.

Vor allem Veitsbronn II überzeugt in der laufenden Saison mit sehr guter Leistung während bei Veitsbronn I zu oft noch das letzte Quäntchen Entschlossenheit und auch Glück fehlt.

Sensationeller Auftritt der U10 Faustballer auf bayrischer Bühne

Die jüngsten Faustballer aus Veitsbronn reisten am vergangenen Samstag nach Haibach (Aschaffenburg) um sich dort auf den Landesbestenspielen mit der bayrischen Konkurrenz zu messen. Die gezeigten Leistungen in der Bezirksliga machten Mut, dass die zweistündige Fahrt auch belohnt wird.

Weiterlesen: Sensationeller Auftritt der U10 Faustballer auf bayrischer Bühne