Berichte

Holpriger Start in die Nordbayernliga für Männer II der Faustballer

Nach drei Saisonvorbereitungsturnieren startet die neu formierte Männer II mit einem Heimspieltag in die Nordbayernliga. Saisonziel ist ganz klar der Klassenerhalt, hat die Männer II doch noch nie so hochklassig gespielt. Schon auf den Vorbereitungsturnieren wurde klar, dass dieses Ziel auf jeden Fall erreichbar ist, gelingt es der Mannschaft ihre Leistung abzurufen.

Der Start in die Saison verlief mit zwei Niederlagen gegen den Absteiger aus der Bayernliga Haibach und Segnitz II eher holprig. Zwar waren die Hausherren in beiden Spielen eigentlich auf Augenhöhe, doch verhinderten zu viele individuelle Fehler einen Punktgewinn. Sowohl in der Abwehr als auch im Aufbau und im Angriff gibt es noch Luft nach oben. Hauptangreifer Frohmader fasste es passend zusammen: "Das letzte Quäntchen hat in allen Mannschaftsteilen gefehlt."

Schon nächsten Sonntag stehen in Ursensollen mit Bamberg und Eibach zwei etwas schwächer eingeschätzte Gegner auf der anderen Seite der Leine. Will die Mannschaft den Anschluss nicht verpassen, müssen dann die ersten Punkte her.

Die Woche der guten Nachrichten für die Herren II der Faustballer

Gleich zwei gute Nachrichten erreichten die zweite Herrenmannschaft der Faustballer in der vergangenen Woche.
Zuerst erfuhr die Mannschaft vom nachträglichen Aufstieg auf dem Feld aus der Landesliga Nord in die Nordbayernliga. In der Nordbayernliga musste eine Mannschaft zurückziehen und die Veitsbronner rückten als Dritter der Landesliga Nord der vergangenen Feldsaison 2013 nach. Die Freude war riesig, wurde der reguläre Aufstieg doch nur um wenige Gutbälle verpasst.
Als dann auch noch bekannt wurde, dass die Mannschaft in der zu Ende gegangenen Hallensaison sicher in der Landesliga Nordwest bleibt und nicht in die Relegation muss, war die Veitsbronner Faustballwelt nach der schwachen Rückrunde wieder in Ordnung.

Nachdem auch die dritte Mannschaft auf dem Feld nachträglich aus der Bezirks- in die Landesliga Nord und die erste Mannschaft regulär wieder in die zweite Bundesliga aufgestiegen ist, ist allen Herrenmannschaften der ASV Faustballer der Sprung in die nächsthöhere Liga gelungen.

Männer II der Faustballer weiter mit viel Pech

Um einen sicheren Nichtabstiegsplatz zu erreichen musste für die Männer II der Faustballer am letzten Spieltag mindestens ein Sieg her. In Oberndorf ging es gegen den zweitplatzierten Gastgeber und den Lokalrivalen aus Nürnberg-Süd. Nachdem der verletzte Zuspieler für die ganze zweite Saisonhälfte ausgefallen ist, schwächte ein weiterer Ausfall in der Abwehr die Mannschaft noch weiter und so mussten zwei Angriffsspieler in der Abwehr aushelfen.

Weiterlesen: Männer II der Faustballer weiter mit viel Pech