Wieder 2:2 Punkte für Männer II

Für die zweite Männermannschaft der ASV Faustballer stand am zweiten Spieltag der Landesliga Nord die Reise nach Elsenfeld bei Aschaffenburg auf dem Plan. Gegner waren die noch sieglosen Gastgeber und die befreundete Mannschaft aus Ursensollen. Das Spiel gegen Elsenfeld entwickelte sich früh zu einem offenen Schlagabtausch auf Augenhöhe, das den Zuschauern alles bot: gute Abwehraktionen, präzise Zuspiele und druckvolle, platzierte Angriffsschläge und ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Hatten die Veitsbronner in Satz 1 noch das bessere Ende für sich, gelang Elsenfeld in Durchgang 2 der Ausgleich. Beim Stand von 10:7 gelang es den Veitsbronnern allerdings nicht den dritten Satz für sich zu entscheiden und der Satz wurde beim Stand von 14:14 durch einen Punkt des Elsenfelder Hauptangreifers entschieden. Grundsätzliche machte die Abwehr von kurzen Bällen, die eigene drucklose Angabe und das Auslassen großer Chancen im Angriff den Veitsbronnern das Leben schwer. Die verpasste Chance sich den dritten Satz zu sichern, steckte der Mannschaft auch im vierten Satz noch in den Knochen und so musste auch dieser Satz und damit das Spiel knapp abgegeben werden.

 

Trotz der bitteren Niederlage agierten die Veitsbronner, nach einer Umstellung im Angriff, gegen Ursensollen von Beginn an konzentriert und entschlossen sich die 2 Punkte zu holen. Satz 1 und 2 gingen deutlich an die ASV Faustballer, der deutlich schwächerer Gegner hatte dem Veitsbronner Spiel nichts entgegenzusetzen. So gab es die Gelegenheit unter Wettkampfbedingungen die Aufstellung zu verändern und einmal etwas anderes auszuprobieren. Ledliglich in Satz 3 schlichen sich einige Unsicherheiten und Leichtsinnsfehler ein und Ursensollen konnte auf 2:1 verkürzen. Satz 4 war wiederrum eine klare Angelegenheit und so machten sich die Veitsbronner mit 2:2 Punkten auf den Heimweg.

 

Für Vetisbronn spielten: Tobias Hofer, Peter Nachtmann, Alexander Hoyer, Robin Treuheit, Stefan Schumacher, Daniel Schumacher