Berichte

Bericht ASV II - TSV Emskirchen

 

ASV Veitsbronn II – TSV Emskirchen 1:2 (1:0)

 

bitzi

 

Foto: L. Bitzenbauer

 

 

In die Relegation geht auch der TSV Emskirchen mit einem Erfolgserlebnis. Dabei sah es lange Zeit am Hamesbuck nicht danach aus. Thomas Schütz hatte nach Flanke von Bitzenbauer mit einem Heber über den Torwart die Führung für Veitsbronn II markiert (12.). Der ASV kontrollierte über weite Strecken die Partie, doch in den letzten zehn Minuten kam der Tabellendritte auf: Dominik Mayer köpfte zum 1:1-Ausgleich ein (83.), und kurz vor Schluss lie0 sich Torjäger Joachim Doll die Chance zum Siegtreffer nicht mehr nehmen (89.).

 

Veitsbronn II - Emskirchen

Zuschauen und dann zuschlagen: Dem TSV Emskirchen um Dominik Mayer (in rot) genügte ein guter Endspurt, um noch mit 2:1 zu gewinnen.
Foto: L. Bitzenbauer

 

gruppe

Foto: L. Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de

Bericht TSV Neustadt II - ASV II

 

TSV Neustadt/Aisch II - ASV Veitsbronn II 1:4 (0:0)

Neustadt II - Veitsbronn II

Angelo Walthier (in schwarz) stemmte sich mit seinen neun Mitspielern gegen die Niederlage, am Ende unterlag man aber doch dem ASV Veitsbronn II um Alexander Contala (rechts) mit 1:4.
Foto: L. Bitzenbauer

 

Bereits am Samstag kam der ASV Veitsbronn II zu einem 4:1-Sieg an der Weißen Marter. Dabei konnten die Hausherren nur zehn Akteure aufbieten, verkauften sich dafür aber sehr gut. Einige gute Möglichkeiten ließen die in Unterzahl angetretenen Neustädter liegen, ehe dann nach knapp einer Stunde die Kräfte nachließen. Frank Dallhammer (51.), Rick Bolz (63.), Matthias Frohmader (76.) und Cian Cronin (84.) sorgten doch noch für einen klaren Sieg der Gäste. Thomas Rehan gelang kurz vor Ende noch Ergebniskosmetik für das Restaufgebot des einstigen Landesligisten.

 

Neustadt II - Veitsbronn II

Thomas Rehan gelang am Ende noch der Ehrentreffer für die Neustädter, die keine Chance mehr auf die Relegation haben.
Foto: L. Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de

Bericht ASV II - SV Losaurach

ASV Veitsbronn II – SV Losaurach 3:5 (0:1)

 

Auch in Veitsbronn ließ sich der SV Losaurach nicht mehr vom Titelgewinn abbringen. Foto: Linde Bitzenbauer

 

Die Veitsbronner boten dem Meister noch einmal ordentlich Paroli. Nach der Pausenführung der Gäste durch Reiche konnte Cronin nach dem Seitenwechsel ausgleichen. Dies gelang jenem Spieler auch noch einmal, nachdem Heinlein Losaurach wieder in Führung gebracht hatte. Als dann Spielertrainer Jens Thaler (67.) und Goalgetter Marco Volkert (79.) auf 2:4 stellten, war der SVL schon in Feierlaune. Zwar verkürzte Dallhammer noch auf 3:4, doch Volkert setzte in der Schlussminute den Schlusspunkt und zugleich den Startschuss der Feierlichkeiten beim SVL.

 

Veitsbronn II - Losaurach

Der SV Losaurach (in gelb) ist Meister! Zwar legte sich der ASV Veitsbronn II noch einmal kräftig ins Zeug, aber am Ende siegten die Gäste mit 5:3.
Foto: L. Bitzenbauer

 

Bericht: fußballn.de

Bericht ASV II - TSV Buch II

 

 

Müllers Doppelpack dürfte Buch II endgültig den Titel kosten

 

Fabian Müller (links) sorgte mit seinen beiden Treffern für einen 2:0-Sieg über Buch und eine Vorentscheidung im Titelrennen. Foto: Linde Bitzenbauer
 
 

Die Bucher traten zu Beginn sehr schwungvoll auf und hatten durch Wellhöfer (2., 10.) zwei gute Möglichkeiten zur Führung. Auf der Gegenseite landete ein Müller-Freistoß nur auf der Latte (12.). Kurz darauf ging die Heimelf dann durch Müller in Führung, der einen Böning-Schuss mit der Hacke abfälschte (14.). Veitsbronn übernahm nun das Kommando und konnte erneut durch Müller das 2:0 erzielen (41.).

 

Veitsbronn II - Buch II

Über Jonas Wellhöfer (in rot) hatten die Bucher gute Möglichkeiten zu Beginn der Partie.
Foto: L. Bitzenbauer

 

In der zweiten Hälfte plätscherte die Partie vor sich hin. Die Bucher verbuchten zwar Feldvorteile, konnten sich jedoch keine zwingenden Möglichkeiten erspielen. Der ASV auf der Gegenseite ging mit seinen Kontermöglichkeiten ebenfalls schlampig um, so dass es am Ende beim 2:0-Heimsieg der Veitsbronner blieb.

 

Bericht: fußballn.de

Bericht ASV II .- FSV Lenkersheim

 

ASV Veitsbronn II – FSV Lenkersheim 4:0 (0:0)

Nach torloser erster Hälfte kam die Veitsbronner Zweite gegen Schlusslicht Lenkersheim doch noch zu einem sicheren 4:0-Sieg. Neuzugang Gurpinder Dhaliwal brachte den ASV in Front. Andre Karius legte das 2:0 prompt nach. Keine Zweifel ließ dann Frank Dallhammer aufkommen, der per Doppelpack für den Endstand sorgte.

 

Bericht: fußballn.de