Auftakt in der Bundesliga geglückt

Das junge Team des ASV Veitsbronn-Siegelsdorf hat den ersten Spieltag mit einem zufriedenen Ergebnis überstanden. Nach knapp 2 Stunden Fahrt ins verregnete Böblingen war die Mannschaft motiviert und gespannt auf die Gegner.

Zunächst ging es gegen den TSV Schwieberdingen, die sich schon lange in der 2.Bundesliga erfolgreich durchkämpfen. Die ersten Sätze waren knapp (11:8, 15:14), mussten aber leider an die Gegner abgegeben werden. Durch das knappe Ergebnis im zweiten Satz packte man alle Kraft zusammen und gewann den dritten Satz mit 8:11. Im vierten Satz lagen die Veitsbronner Damen lange Zeit vorne, hatten sich auch einen Satzball erspielt, mussten dann jedoch den Satz mit 13:11 an den Gegner abgeben.

Geplättet aber dennoch zufrieden trat man gegen den Mitaufsteiger TV Böblingen an. Der Dauerregen setze für das Spiel aus und so fand die Mannschaft schneller und besser ins Spiel. Mit drei klaren Satzgewinnen (8:11 / 7:11 / 8:11) schaffte man den ersten Sieg am ersten Spieltag der Saison.

Die Mannschaft und der neue Trainer waren zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Man freut sich auf den nächsten Spieltag vor heimischem Publikum, um hoffentlich den nächsten Sieg zu schaffen.